Science Fiction
Fantasy
Horror & Grusel
MAGIRA
Kinder & Jugend
Sonstiges
In Vorbereitung
  Übersicht
  Herrscher der Nacht
Kostenlos

cmslight

Herrscher der Nacht

Die Schwertherrensaga 1
... ein MAGIRA-Roman von Hans-Peter Schultes


Autor

Hans-Peter Schultes

Redaktion/Herausgeber

Peter Emmerich
Cover 
Karte 
Lektorat & TextsatzJörg Schukys
Leseprobenoch nicht verfügbar

E-Book

Frühjahr 2021
PrintversionFrühjahr 2021
ISBNnoch nicht vergeben
Größe/Umfang20,3 x 12,7 x n,n cm / nn Seiten
Ein Sword & Sorcery-Roman aus der Fantasywelt MAGIRA

MAGIRA: Es ist das Zeitalter des Blauen Leuchten und die Mächte des Lichts und der Finsternis ringen um die Herzen der Menschen und verlangen weitreichende Entscheidungen, die ganze Völker und Reiche in den Abgrund reißen. Dagena und Hengis sind Halbgeschwister und wissen nichts voneinander. Beide sind die Kinder von Luana, einer Stammkönigin der Greitunger. Doch ihre Väter könnten nicht verschiedener sein. Uldin Skeidh, der Herrscher über die Waranag lag in seiner Jugend bei Luana und zeugte in einer sturmumtosten Nacht mit der Greitungerkönigin eine Tochter, die sie Dagena nannten. Zwei Jahre später erlag ein Nachtschattenfürst dem Zauber Luanas und zeugte mit ihr einen Sohn, Hengis, bei dessen Geburt sie starb.

Hengis, der Ziehsohn von Wigmar, dem Stammkönig der Gutani und Schwertherr der Waranag, sucht den Tod auf den Schlachtfeldern Magiras. Als ihm auf seinen Wegen mehrmals eine geheimnisvolle Frau in Weiß begegnet und die Axt des Reiters der Finsternis in seine Hände fällt, wird er in Magramor, von der Invasion eines fast vergessenen Volkes von Bluttrinkern überrascht und muss um sein Überleben kämpfen. Dabei gelangt er allmählich hinter das Geheimnis seiner Geburt und folgt seiner Bestimmung.

Dagena, eine Oranakriegerin der Greitunger, eines fast schon erloschenen Stammes, wird Opfer der Intrigen ihrer Schwester, der herrschenden Königin. Nach zahllosen Kämpfen und Enttäuschungen geht sie in die Verbannung, begleitet von ihren treuen Orana. Als ihre überlebenden Kriegerinnen als Gefangene der Gutani nach Magramor verschleppt werden, folgt sie ihnen und schwört Rache an Hernak, dem Kriegsherrn der Gutani, der sich mit den »Nachtschatten«, einer Nichtmenschenrasse, verbündet hat.






Besuchen Sie unsere neue Erotikseite

 

Autor




Textsatz